Berufung, Dualseele, Geld/Wohlstand/Reichtum, Liebe & Beziehung, Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität, Uncategorized

Unerfüllte Wünsche und warum sie meist unerfüllt bleiben

Unerfüllte Wünsche

Hallo meine lieben Dualseelen-Betroffene,

heute möchte ich über ein ganz wichtiges Thema schreiben und zwar über unsere Wünsche und warum wir uns oft wundern, dass sie uns nicht Erfüllung gehen. Das Universum/meine Seele hat mich auf das Thema aufmerksam gemacht als ich für  mich vor ein paar Tagen eine bestimmte Wohnung und die Vermieterin aufstellen musste.

Die Aufstellung hat sich als eine riesen große Aufstellung entpuppt mit vielen Themen. Über das eine Thema „unerfüllte Wünsche“  möchte ich hier gerne berichten um euch auf etwas aufmerksam und somit bewusst machen.

Das meist unsere Wünsche unerfüllt bleiben und wir so große Schwierigkeiten damit haben uns selbst die Wünsche zu erfüllen, liegt an der Abhängigkeit, die wir unbewusst aus unserer Kindheit ins erwachsenden Alter übernommen haben.

Ein Kind hat permanent bewusst oder unbewusst viele Wünsche und Bedürfnisse! Das Kind wünscht sich ein Spielzeug, ein Eis, ein Besuch im Kino,  Zoo und/oder Zirkus uvm. Ein Kind wünscht sich und das sind auch ganz normale Bedürfnisse eines Kindes wie  Liebe, Aufmerksamkeit, Geborgenheit, Annahme usw. Ein Kind wünscht sich, dass seine Eltern mehr Zeit für das Kind haben. Ob das Kind ein Eis, ein Spielzeug, ein Kinobesuch bekommt, hängt komplett von seinen Eltern ab. Ob ein Kind mehr Zeit mit seinen Eltern verbringen darf, hängt auch komplett von seinen Eltern ab. Die Elten bestimmen was, wann und wie viel ein Kind bekommt. Und wenn ein Kind in einem Familiensystem aufgewachsen ist, wo ein permanenter Geld- und Zeitmangel herrscht, speichert das Kind in seinem Unterbewusstsein ab, dass es das sowieso nicht bekommt. Seine Wünsche gehen nicht in Erfüllung. Wenn das Kind Glück hat, dann bekommt es sein Wunsch vielleicht zum Geburtstag oder zu Weihnachten erfüllt.  Also speichert das Kind unbewusst folgende Überzeugung ab „Wünsche gehen nicht jeden Tag in Erfüllung!“ 

Das Kind hofft, dass sein sehnlichster Wunsch wenigstens einmal im Jahr und hoffentlich am Weihnachten in Erfüllung geht. Unbewusst machen wir unsere Wunscherfüllung vom „Weihnachtsmann/Universum/Gott/Eltern/Partner/Freunde/Chef usw. abhängig. Wir geben damit die Macht und die Verantwortung der Erfüllung unserer Wünsche ab. Und unbewusst erwarten wir das auch von denen.

Ein fünfjähriges Kind kann nicht einfach sagen – „Ich habe 5 Euro und ich gehe in den Zoo mir die Tiere angucken!“ Sein Wunsch die Tiere im Zoo anzugucken hängt also von den Geldmöglichkeiten und von der Zeit, sowie Lust der Eltern ab. Egal um welche Wünsche und Bedürfnisse es bei dem Kind geht, ob sie erfüllt werden, hängt tatsächlich von den Eltern ab.

Wenn das Kind zusieht, wie die Eltern permanent abwesend, beschäftigt sind und sich auch noch wegen Geld streiten, was lernt ein Kind daraus? Oder wenn das Kind von den Eltern zu hören bekommt – „Du liegst uns auf der Tasche. Du kostest uns viel Geld. Wir schuften uns fast zu Tode damit du was zu essen hast usw.“

Eine Klientin von mir hat in ihrer Kindheit von ihrer Mutter zu hören bekommen – „Du bist Schuld an meinem Unglück! Du kostest nur Geld! Du bist das erste Kind und für dich bekomme ich ja kein Kindergeld.“ Und als meine Klientin 16 Jahre alt geworden ist, hat die Mutter zu ihr gesagt – „Ich habe kein Platz für dich, also schau wo du hin sollst!“

Ob deine Wünsche in Erfüllung gehen hängt auch davon ab, wer bei den Eltern dominiert. Wenn du ein Vater hast der dominiert, von dem egal um welche Wunscherfüllung als Kind du bittest, immer nur ein „NEIN!“ kommt, und er auch noch empört, wütend über deine Wünsche ist, lernst du auch, dass deine Wünsche nie in Erfüllung gehen oder sogar verboten und unerwünscht sind. Dazu kommt noch, wenn die Mutter vom Mann emotional und finanziell abhängig ist, lernt das Kind, dass die Wünsche und Bedürfnisse einer Frau ebenso von dem Mann bestimmt werden.

Unerfüllte Wünsche und unerfüllte Liebe!

Wenn die Wünsche und Bedürfnisse des Kindes oft oder permanent abgelehnt, kritisiert oder auch ausgelacht werden, löst es im Kind sehr viel Schmerz aus. Enttäuschung, Trauer, Ablehnung, Wut, Machtlosigkeit, Ohnmacht sind alles Gefühle in Form von Energie, was in unserem Unterbewusstsein abgespeichert wird und unbewusst unser Leben bestimmen. Wenn du als Kind trotzdem versuchst dir selbst deinen Wunsch zu erfüllen, weil die Eltern es nicht können oder ablehnen, und du dann auch noch bestraft dafür wirst, dass du dir deinen Wunsch selbst erfüllt hast, dann ist das Kind komplett gebrochen. Es wurde gebrochen. Und egal was dieses Kind im erwachsendem Alter macht, egal wie sehr es sich anstrengt, seine Wünsche werden nicht erfüllt und wenn, dann ist es mit viel Anstrengung verbunden oder es wird wieder weggenommen.

Dieses Kind wird „Erwachsen“ und übernimmt natürlich alle diese Muster und lebt sie unbewusst weiter. Dieses Erwachsene Kind, was gelernt hat, dass die Erfüllung seiner Wünsche und Bedürfnisse von anderen abhängen ist, wartet bis der Mann, der Chef, Gott usw ihm seine Wünsche erfüllt. Die Frau wünscht sich meist immer von dem Partner etwas.  Er muss ihr ihre Wünsche (von ihren Augen ablesen können) und Bedürfnisse erfüllen, weil sie es nicht anders gelernt hat. Und wenn der Mann sagt- „Ich habe kein Geld und keine Zeit“, ist die Frau enttäuscht, tot unglücklich und das schlimmste, sie nimmt es einfach so hin (Machtlosigkeit, Ohnmacht). Sie erfüllt sich den Wunsch selbst nicht, weil sie unbewusst immer noch denkt, dass ihre Wünsche nur von Außenstehenden erfüllt werden können. Sie selbst kannst es nicht, weil das kleine Kind in ihr, das nicht anders gelernt hat und immer noch in der Abhängigkeit steckt.

All diese Erfahrungen und Programierungen sagen uns im Unterbewusstsein immer „Dein Wunsch kann nicht in Erfüllung gehen! Du hast es nicht verdient! Du bist es nicht wert! Es ist unmöglich! Da muss ein Wunder geschehen bevor ich überhaupt etwas bekomme oder meine Wünsche und Träume in Erfüllung gehen!“

Dazu kommt noch, dass die meisten Frauen auch Männer gelernt haben für andere zu funktionieren und deren Wünsche zu erfüllen. Ich hatte eine Klientin die zu mir sagte – „Nina, wenn du mir sagst, was du dir wünschst, renne ich sofort los und erfülle dir jeden Wunsch. Ich werde sofort alles in Bewegung setzen und dir damit die Freude machen. Ich werde ohne zu zögern für dich das Geld ausgeben. Aber wenn du mich fragst „Mira was wünschst du dir? So kann ich dir sofort sagen, ich weiß es nicht und ich würde für mich kein Geld ausgeben. Ich kenne meine Wünsche nicht. Ich weiß nicht was ich will. Ich weiß nur was andere von mir wollen.“

Wir machen die Erfahrung, dass die Erfüllung unserer Wünsche oft mit sehr viel Widerstand, Anstrengung und vor allem Unglaube verbunden ist. Wenn wir uns etwas ganz tolles wünschen, bleibt es oft bei einem Wunsch und Traum, der nicht in Erfüllung geht.

Vielleicht wenn du/ihr das jetzt ließt und einer von euch sagt „Nein! Das stimmt so nicht! Ich habe immer/meist meine Wünsche mir selbst erfüllt!“ so kann ich nur sagen, stimmt das wirklich? Du bist in einem Dualseelen-Prozess und das sagte schon vieles aus.

Vieles ist dir/euch bewusst und läuft auch auf der Bewusstseins-Ebene ab, jedoch noch mehr läuft unterschwellig im Unterbewusstsein ab und ist so feinstofflich, dass wir dessen Wirkung gar nicht bewusst sind wie z.B. unsere unerfüllte Wünsche gepaart mit der Abhängigkeit.

Auf den Punkt gebracht lautet die Message „Befreie dich von der Abhängigkeit, dass die Erfüllung deiner Herzenswünsche von anderen Menschen abhängig sind.“  Loslassen ist wieder angesagt! 😉 🙂

Wie kannst du dich davon befreien und diese Abhängigkeit auflösen? Vielleicht hast du/ihr deine eigene Methoden mit denen du arbeitest und Blockaden, Verstrickungen sowie destruktive Verhaltensmuster aufzulösen. Nutze sie!

Meine eigene Erfahrung womit ich wirklich sehr gut „fahre“ und meine größte Erfolge erziele, sind die systemischen Aufstellungen – eine Methode die schnell wirkt und einfach ist.

The Work von Byron Katie um die Glaubenssätze zu überprüfen und los zulassen, kann ich ebenso ans Herz legen.

Meine Lieben, ich hoffe, dass ich mit diesem kleinen Beitrag euch in eurem Prozess irgendwie weiter bringen konnte.

Ich wünsche euch eine tolle Zeit und natürlich die Erfüllung eurer Herzenswünsche mit viel Liebe und Leichtigkeit!

Herzliche Grüße,

Nina Pister

Dein Dualseelen-Coach

P.S. einbischen gute Laune verbreiten 😉 😀

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*