fbpx

[headline style=”1″ align=”center” headline_tag=”h2″]

Hallo meine liebe Dualseele-Betroffene,

[/headline]

während des gesamten Dualseelen-Prozesses gehen wir durch viele schmerzvolle Themen. Wir lösen unbewusst übernommene alte Verhaltens- und Gedankenmuster in uns auf. Wir lösen uns von den Ehegelübden sowie Liebes- und Treueschwüren an ehemaliger Partner und/oder Geliebten. Wir heilen unser inneres Kind in uns. Wir geben alle nicht uns gehörige Seelenanteile zurück und holen unsere Seelenanteile zurück wie z.B. unsere eigene Weiblichkeit, innere sowie äußere Schönheit, unser Glück, unseren Frieden, unser Selbstwert usw.

Irgendwann oder auch dazwischen kommen die Themen: “Geld, Erfolg, Beruf/ung, Reichtum und

Wohlstand” zum Vorschein, die gerne angeschaut, geheilt und angenommen  werden wollen.

Wenn Du schon länger meine Artikel verfolgst, so hast du bestimmt in dem Artikel [hyperlink style=”1″ href=”http%3A%2F%2Fninapister.de%2Fwarum-deine-dualseele-das-beste-geschenk-deines-lebens-ist%2F” align=”center”]Warum deine Dualseele das beste Geschenk deines Lebens ist[/hyperlink] gelesen, dass ich bevor ich meine Dualseele getroffen habe mich für ein vollkommen gesundes, glückliches, erfolgreiches Leben in Wohlstand, Reichtum, Liebe und Harmonie mit einem wundervollen Mann entschieden habe. 

Mein damaliger seelischer, geistiger Zustand war immer getrieben. Was mich getrieben hat, war die Vorstellung, der Wunsch ein Leben in Reichtum und Wohlstand zu haben. Wenn im Gespräch mit Menschen dieses Thema hoch kam, so habe ich immer gesagt: “Ich werde Millionen verdienen!” Innerlich getrieben von der Vorstellung eigenen Privatjet zu haben und damit mal eben spontan nach Mailand, London, Paris zum Shoppen zu fliegen war für mich eine sehr schöne Vorstellung. Ein schöne Villa am Strand im Süden, ein Bentley usw. waren Bilder die mein Geist erfüllten.

Als ich meine Dualseele getroffen habe, sagte ich ihm, dass ich mehr als eine Million Euro im Jahr verdienen werde.

Der Drang nach Erfolg, Reichtum und Wohlstand hat mir enormen Druck gemacht. Ich habe mich damit bewusst auch unbewusst extrem unter Druck gesetzt. Anfangs jagte ich dem Erfolg, dem Reichtum regelrecht hinter her. Denn, ich wollte ja mein Ziel und somit diesen Zustand erreichen. Ich meine Gott hat doch gesagt, dass ich dafür geboren bin ein glückliches, gesundes, schönes Leben in Wohlstand, Reichtum mit allem drum und dran zu leben. Gott hat gesagt, dass ich das Paradies hier auf Erden haben darf. Dafür hat er uns doch erschaffen. Er hat uns nicht erschaffen, damit wir leiden und in Mangel sind, sondern das wir seine göttliche Vorstellung von dem wer Er ist, leben. Das bedeutet Liebe, Glück, Gesundheit, Wohlstand, Fülle usw.

Nun, je mehr ich dem Erfolg, dem Geld, Reichtum und Wohlstand hinterher jagte, verlor ich gleichzeitig alles. Je mehr ich dem Erfolg hinterher jagte, desto weniger wurde er. Je mehr ich dem Geld hinterher jagte, desto mehr Geld “verlor” ich. Natürlich geschah das alles gleichzeitig in Verbindung mit der Verstrickung mit meiner Dualseele, die sich als Kraftlosigkeit darstellte, sowie die unendliche Investitionen in meine Heilung und persönliche Entwicklung.

Je mehr ich nach Reichtum und Wohlstand strebte, desto weniger an materiellen Dingen besaß ich irgendwann. Es ging soweit, dass ich eines Tages nichts hatte. Absolut nichts. Nur ein paar Klamotten und einen kleiner Hund, den mir das Universum geschickt hat. Auf dem Weg nach Reichtum und Wohlstand musste und durfte ich (damit war ich auch einverstanden) materiellen Besitzt los zulassen. Ich musste absolut Alles loslassen. Während ich dran gearbeitet habe meine Dualseele los zulassen, lies ich nicht nur meine Alte Programmierungen, Verstrickungen usw los, sondern auch das Materielle.

Und eines Tages stand ich da… vollkommen FREI und hatte nichts außer mich selbst.

Während ich in diesem ganzen Prozess war, entstand in mir aus irgendeinem Grund der Gedanke, der Wunsch oder auch Sehnsucht nach meinem Seelenort. “So wie es eine Dualseele gibt, bei der ich mich vollkommen frei, leicht, geborgen und wie Zuhause angekommen fühle so muss es doch auch einen Seelenort für mich geben?” – dachte ich.  Ich bin von einem Ort zu anderem umgezogen. Je öfters ich umgezogen bin, desto weniger Möbel besaß ich. Und zum Schluss wie gesagt, hatte ich gar nichts. Kein Auto, keine Möbel (alles verschenkt), keine Wertsachen, keine einzige Versicherung, nicht mal eine Krankenversicherung. Und immer wieder tauchte in mir die Frage “Wo ist mein Zuhause? Wo ist der Ort, an dem ich mich Zuhause angekommen fühle?”

Während ich diesen Artikel schreibe, höre ich eine Piano-Chill Musik und befinde mich in Nizza an der Cote d´Azur. Es ist sehr warm hier, die Sonne scheint, blauer Himmel, das Meer ist weniger als eine Geh-Minute von mir entfernt. Was mich nach Nizza geführt hat und wie ich überhaupt “gelandet” bin, hast du bestimmt in meinem Artikel [hyperlink style=”1″ href=”http%3A%2F%2Fninapister.de%2Fwas-mich-dazu-bewegt-hat-nach-nizza-zu-kommen-und-warum-ich-die-systemische-aufstellungen-so-liebe-und-was-das-eine-mit-dem-anderem-zu-tun-hat%2F” align=”center”]Was mich dazu bewegt hat nach Nizza zu kommen und warum ich die systemische Aufstellungen so liebe.[/hyperlink]
gelesen.

Ich kann sagen, dass Nizza mein Seelenort ist. Ich bin angekommen. Ursprünglich war ein Monat geplant in Nizza zu bleiben, jedoch ich konnte nicht zurück. Allein der Gedanke zurück nach Deutschland zu fliegen, hat sich mein ganzes Körper, Seele & Geist – System  dagegen gewährt. Es ging absolut gar nicht. Also habe ich mein Flug umgebucht, mir eine neue Wohnung gefunden und noch um einen Monat verlängert.

Seit dem ich in Nizza bin, ist mein Drang, Wunsch und vor allem der unterschwellige Druck, der in mir war, sehr erfolgreich zu sein, viel Geld zu haben, große materielle Reichtümer zu besitzen, einfach verpufft. Es ist alles weg. Seit dem ich in Nizza bin, lebe ich einfach! ICH LEBE!

[images style=”0″ image=”http%3A%2F%2Fninapister.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2017%2F03%2F16523975_1196024693844486_1104578748_o-1.jpg” width=”700″ align=”center” top_margin=”0″ full_width=”Y”]

Ich habe keinen Drang, keinen Wunsch mehr nach Millionen von Euros und ich will auch keinen Privatjet, teure Autos, eine Villa usw. mehr haben. Will ich nicht!

Ich habe erst hier in Nizza gemerkt wie ich in Deutschland in der Energie des “Leistungsdrucks, Schaffen, Schaffen, Schaffen und das streben nach immer mehr und mehr, Erfolgsorientierung, beweisen zu müssen, dass ich etwas kann, bin und habe” gefangen war. Ich dachte, durch meine ganze innere Arbeit hätte ich mich von dieser Energie befreit. Ja, habe ich! Jedoch unterschwellig war ich in der sogenannten” Deutschlands Leistungsdrucks-Energie, Funktionieren” irgendwie noch gefangen. Das ich mich tatsächlich davon befreit habe, merke ich erst hier in Nizza.

Ich fühle mich als eine der glücklichsten, reichsten Menschen/Frauen auf der ganzen Welt. Ich fühle mich frei, leicht und habe alles was ich jedem Moment meines Lebens brauche. Ich lebe Momentan an einer der schönsten Orte der Erde an Meer. Habe ein schönes Appartement und wirklich ALLES was ich für mein glückliches Leben brauche. Die Stadt, der Ort hier bietet mehr als Fülle und Überfluss. In befinde mich zwischen Monaco und Cannes, Orte, wo nur aus Reichtum und Wohlstand bestehen. Das sind Orte, die ich in ebenso in wenigen Minuten erreichen kann. Und ich will nicht mal an diese Orte, denn mein Seelenort Nizza bietet mir mehr als Monaco und Cannes zusammen. Ich will hier gar nicht weg.

Ich habe wundervolle Klienten/Klientinnen. Lerne tolle Menschen kennen. Und fühle mich mit allem reich gesegneten.

Ich hatte mir vor einem Jahr irgendwo in mein Büchlein aufgeschrieben, wie ich mein Traumleben vorstelle und wie mein Tagesablauf aussieht, der mich erfüllt und glücklich macht. Ich habe geschrieben, dass ich in einem warmen Land am Meer lebe, nah Strand. Morgens aufstehe, ans Meer gehe, danach leichtes, gesundes Frühstück in Ruhe zu  mir nehme. Nach dem Frühstück habe ich Klienten/Klientin… dann lange Mittagspause… und nachmittag entweder ein weiterer Klient oder Buch schreiben.

Und mir ist es heute bewusst geworden, dass ich das hier in Nizza lebe. Ich stehe morgens auf, genieße ein leichtes, gesundes Frühstück in aller Ruhe, danach habe ich meine Klienten und leite meine Online-Coachings per Skype. Verdiene somit mein Geld.  Anschließend gehe ich an den Strand, genieße das Wetter und die Schönheit der Stadt, unterhalte mich mit Menschen. Gehe nach Hause,  arbeite weiter und/oder lerne französisch. Abends noch mal raus an den Strand. Und all das in so einer Leichtigkeit, Freiheit und purem Lebensgenuss. Wahrer Reichtum, Wohlstand und Erfolg haben in Nizza für mich eine ganz neue Wertvorstellung und Definition erhalten. Vor allem nach dem ich in Monaco war und die Energie von Monaco wahr genommen habe.

Damit du ein Vergleich hast und mich besser verstehen kannst, wie sich das für anfühlt und warum ich nicht zurück nach Deutschland will, gebe ich dir ein Beispiel, das Du als Dualseele-Betroffene vollkommen nachvollziehen kannst.

Ich vergleiche es so! Deutschland ist mein Ex-Ehemann. Meinen Ex-Mann habe ich wirklich sehr geliebt und das Leben mit ihm war sehr, sehr schwer. Leid, Tränen, Schwere, Dunkelheit, Mangel, Druck usw.  In dieser Ehe lebte ich nicht. Ich funktionierte! Dann taucht plötzlich die Dualseele auf. Die Dualseele vermittelt das Gefühl von Leichtigkeit, Licht, Leben, Glück,Wärme, Geborgenheit, Ganzheit und Zuhause angekommen. Die Dualseele ist für mich Nizza (Cote d´ Azur). Jetzt stell dir vor, ich muss zurück zu meinem Ex-Mann (Deutschland) nach dem ich meine Dualseele (Nizza) kennen gelernt habe. Es ist UNMÖGLICH!

Deutschland habe ich sehr geliebt und bin für diesem Land unglaublich dankbar für ALLES. Deutschland sowie mein Ex-Mann waren meine Wegbegleiter in meiner persönlichen Weiterentwicklung. Und nach dem meine Energie sich verändert hat und ich alles Alte und Schwere losgelassen habe, passt es einfach nicht mehr.

Liebe Dualseele-Betroffene, gehe ganz mutig dein Weg! Du wirst dein Ziel erreichen. Auf dem Weg zu deinem Ziel, wirst du womöglich alles verlieren. Auch Freunde. Und es ist absolut nicht schlimm. Denn!!! Wenn du wüsstest, was du stattdessen bekommst, würdest du die alten Sachen, Dinge, Menschen, Situationen und Orte sofort los lassen. Wenn du etwas verlierst, macht es dich nicht zum Verlierer. Es macht dich zum Gewinner. Denn, was du durch den Verlust gewinnst, ist unbezahlbar! Das Erste und das Wichtigste was du in diesem Leben finden wirst, das bist DU!!! Alles andere ziehst du deinem SEINSzustand entsprechend an. Du bist der Reichtum, Du bist das Glück, Du bist das Leben, Du bist die Sonne, Du bist das Meer, Du bist das Universum, Du bist die Liebe usw. DU bist der Wohlstand. Wohlstand kommt übrigens von “sich wohl fühlen”. Du hast einen Stand in deinem Leben erreicht, in dem du dich wohl fühlst.

Was kann schöner und göttlicher sein, als an deinem Seelenort mit deiner Dualseele zu leben, deine wahre Berufung leben und wundervolle Menschen um sich haben? Und das alles in einer unbeschreiblichen Leichtigkeit und Glückseligkeit?

Jetzt fragst du dich, ob meine Dualseele schon da ist? Nein! Ist er nicht! Es ist nicht wichtig das er da ist. Wichtig ist, das ICH da bin. Gerne hätte ich auch meinen Sohn in Nizza gehabt, jedoch mein Sohn hat wohl noch einiges für sich in Deutschland zu erledigen. Und nur weil er mein Sohn ist, muss Nizza nicht automatisch auch sein Seelenort sein. Mein Sohn ist eine eigenständige Seele und nur seine Seele weiß, wo sie sich Zuhause fühlt.

Das eigene Kind los zulassen gehört auch zu unserem Loslassen Prozess! Wir lassen absolut alles los und machen uns frei! Und alles was zu uns gehört bleibt sowie so bei uns oder kommt zurück. Gleichzeitig! Das was uns am allerliebsten ist, können wir nicht besitzen. Wir können gar nichts besitzen. Die Dinge, Menschen kommen und sind freiwillig bei uns. Weil sie gerne mit uns sind. Nicht weil wir es wollen, weil sie es wollen. Und glaube mir, dass was freiwillig zu dir kommt, ist gerne bei dir!

Ich wünsche dir viele wundervolle und heilende Prozesse!

Sonnige und ♥liche Grüße aus Nizza an der Cote d´Azur

Nina Pister

Dein Dualseelen-Coach

 

 


6 Kommentare

Silke · Februar 19, 2018 um 5:34 pm

LIebe Nina,
mir geht es gerade genauso. Ein Umzug nach dem anderen mit meiner Hündin. Immer weniger Hab und Gut und die Frage ” wohin gehöre ich”?? Ich möchte auch ans Meer :). Aber…darf ich ehrlich fragen, wie finanziert man das? Ich habe versucht mich selbsständig zu machen ( nicht geklappt) und arbeite jetzt in einem Job ( geschieden,2 Kinder aus dem Haus). Meine DS war gut Verdiener aber nun nach allen Prüfungen pleite 🙁
MAterielle Wünsche loslassen…ja….aber wie kommt man dann nach Nizza oder ähnliches? Job einfach kündigen? Da macht der Verstand nicht mit. Liebste Grüße SIlke
Deine Geschichte hört sich an wie ein Traum.

    Profilbild von ninapister

    ninapister · Februar 19, 2018 um 8:56 pm

    Hallo liebe Silke,

    ich habe mich sooo riesig über Deine Nachricht gefreut, Du glaubst es gar nicht! 😃 Endlich mal ein anderes Thema!!! 😃👍

    Ich beantworte Deine Fragen sehr gerne! Gib mir etwas Zeit! Okay?
    Herzliche Grüße, Nina

      Silke · Februar 23, 2018 um 1:54 pm

      Hallo Nina,
      Ich freue mich auf Dein Feedback. Vielleicht wäre unter dem Thema Reichtum auch das Thema Schulden interessant. Was wenn Dualseelen Schulden machen müssen. Nicht für Luxus ect. Sondern ” weil es nicht anders geht” zu krank, kein Job. Obwohl man sich bemüht ect. Mich würde interessieren was Du darüber denkst. 😊” Wenn es ein Lernthema ist würde es ja bedeuten, dass man nach Lernen des Themas Wege vom Universum bekommt, die Schulden schnell und einfach wieder abzubezahlen um in die Fülle zu kommen. Ich kenne viele Spirituelle die ertrinken in Schuldenbergen, obwohl sie ” ihrem Herzen folgen und Angat haben nie mehr schuldenfrei zu werden . In so Situationen fällt es schwer an Träume zu glauben.Liebste Grüße Silke

        Profilbild von ninapister

        ninapister · Februar 26, 2018 um 12:55 pm

        Liebe Silke,

        ich habe deine Frage “Warum viele Spirituelle in den Schuldenberge ertrinken obwohl sie ihrem Herzen folgen?” mit einer spontanen Kurz-Aufstellung per Video beantwortet. Schaue rein auf Youtube https://youtu.be/LgE7j6yBOI0 oder meine Website. Viel Spaß und viele Erkenntnisse! Liebe Grüße, Nina

Annette Bombeli · April 18, 2018 um 7:37 pm

Liebe Nina
bin heute per Zufall auf Deine Seite gestossen und was soll ich sagen , ich erkenne mich wieder und wusste aber all die Jahre nicht warum? Weiss es auch jetzt noch nicht, das einzige was ich weiss, dass ich Heute das erstemal das Gefühl hab, alkes wird wieder gut, ich fühle mich befreit, meine Dualseele, tja, was soll ich sagen, der ist schon seit Wochen im Schneckenhaus und dennoch geht es mir gut, besitze nichts, habe nichts, hab mir aber dennich eine Wohnung am See gemietet, gestern wusste uch noch nicht wie bezahken und heute weiss ich, ich werde es bezahlen können. Es klingt verrückt, am Anfang des Prozesses dachte ich, ich sei reif für das Irrenhaus, doch jetzt 5 Jahre später, erleichter.

    Profilbild von ninapister

    ninapister · April 20, 2018 um 8:48 pm

    Hallo liebe Annette,

    vielen Dank, dass Du mit uns deine Erfahrungen über deinen Dualseelen-Prozess kurz geteilt hast! Das hilft bestimmt jeder Person, die in der selben Situation ist, weiter. Ich bekomme oft mit, dass die Dualseelen-Betroffenen fast zum Schluss des Dualseelen-Prozesses dermaßen alles losgelassen habe, dass die mit Nichts da stehen und ihr Leben komplett neu anfangen. Und es fügt sich immer Alles zum Besten. Das Universum sorgt gut für uns. Ich freue mich für Dich und mit Dir, dass Du jetzt eine Wohnung am See hast. Es muss bestimmt traumhaft sein. Ich wünsche Dir eine wundervolle Zeit mit viel Lebensgenuss in deiner Wohnung am See! Liebe Grüße, Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*